Klinik Bad Oexen 

Klinik und Oexenschule

 

Die Klinik Bad Oexen ist seit 1957 eine onkologische Nachsorgeklinik für erwachsene Patienten. Im Kinderhaus der Klinik Bad Oexen werden seit 1986 familienorientierte Rehabilitationsmaß­nahmen (FOR) für onkologisch erkrankte Kinder und ihre Familien durchgeführt. Von Anfang an war Unterricht Bestandteil der familienorientierten Rehabilita­tion. Seit 1994 werden auch für herzkranke Kinder und ihre Familien Rehabilitationsmaß­nahmen angeboten. Die familienorien­tierte Rehabilitation bietet die Möglichkeit, auf die krankheitsbedingten Probleme in den unterschiedlichen Lebensbereichen im Kontext der Familie einzugehen. Da die genannten Erkrankungen das gesamte fa­miliäre System betreffen, reisen Kinder und Jugendliche mit ihren Familienangehörigen an. Das Einzugsgebiet der Klinik umfasst alle Bundesländer. Das Kinderhaus der Klinik Bad Oexen ist damit eine von fünf FOR-Kliniken in Deutschland.

 

Die Maßnahmen dauern vier Wochen. Seit 1997 kommen zusätzlich

3 - 4mal im Jahr jugendliche Patienten im Rahmen von Jugend-Rehas. Auch die Kinder der erkrankten Erwachsenen werden in der Zeit des Reha-Aufenthaltes von uns unterrichtet.

 

Unsere Schüler sind:

 

  • onkologische und kardiologische Patienten
  • deren mit aufgenommene Geschwister
  • die Kinder erkrankter Erwachsener und
  • in seltenen Fällen Patienten mit anderen Indikationen.

 

 

64784