Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Klinik und Schule 

 

Die Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie gibt es seit 2001. Sie gehört zum Klinikum Lippe. In der Tagesklinik werden Entwicklungsstörungen und psychiatrische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter diagnostiziert und teilstationär behandelt. Es werden bis zu 13 Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 19 Jahren zur gleichen Zeit behandelt. Mit  Aufnahme in die Tagesklinik werden diese Patienten durch die Schule für Kranke unterrichtet.  Die Verweildauer der Patienten beträgt durchschnittlich 3 bis 4 Monate. Sie kann sich jedoch verkürzen oder, je nach Erkrankung und Behandlungsverlauf, auch verlängern. Die Kinder und Jugendlichen erscheinen morgens um 7.30 Uhr in der Tagesklinik. Im Verlauf der Woche erhalten sie Psychotherapie, Ergotherapie und Kunsttherapie. Außerdem wird Sozialtraining und Familientherapie angeboten. Vormittags besuchen die Patienten unseren Schulunterricht. Die Hausaufgabenbetreuung wird in Zusammenarbeit von Schule und Pflegepersonal durchgeführt. In der übrigen Zeit werden die Patienten durch das Pflegepersonal betreut. Nach dem Mittagessen folgen neben Therapien verschiedene Gruppenaktivitäten. Nachmittags fahren die Patienten nach Hause. 

 

 

64788